Der AETAP-Newsletter ist draussen - dieser ist immer mit neuen Entwicklungen und Beiträgen über Bedrohungsmanagement bestückt und

sehr interessant. Hier der Link zum Newsletter.

 

Darüber hinaus ist die Anmeldung für die 13. AETAP-Konferenz möglich - diese wird vom 20. - 23.04.2020 in Budapest stattfinden. 

Eine gute Gelegenheit zum Netzwerken und kennenlernen großartiger Experten auf dem Gebiet des Bedrohungsmanagements. Ich würde

mich Freuen Sie dort begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen dazu unter folgendem Link. 

Karoline Roshdi, Vice President AETAP 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Call for Abstracts für die AETAP Konferenz 2020 in Budapest ist ab jetzt offen. Wenn Sie Ihre Expertise auf unserer Konferenz mit anderen Experten im Bereich des Bedrohungsmanagements teilen möchten, schicken Sie uns gerne Ihr Abstract. Die Frist zur Einreichung ist der 13. September 2019 

Hier der Link zum Einreichen ihres Beitrages: https://fi.surveymonkey.com/r/8CV82Q8

#AETAP2020

Zu meinem persönlichen Jubiläum habe ich auf Geschenke verzichtet und um freiwillige Spenden für das Frauenhaus Darmstadt aufgerufen.
Ich DANKE ganz herzlich meinen Gästen - ohne diese wäre die tolle Spendensumme von 1.080,00 Euro nicht möglich gewesen. Am 31.05.
habe ich diese dem Frauenhaus übergeben dürfen. 

Jeden 3. Tag stirbt in Deutschland eine Frau durch ihren (Ex-) Partner. Beschäftigte der Frauenhäuser leisten wichtige Arbeit zur Prävention
und zum Schutz von Frauen. Der Leitsatz des Frauenhauses Darmstadt ist:

"Jede Frau hat das Recht auf ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben."
Und genau so ist es.