Ein Beitrag zu den genannten Effekten, da sich die Frage sehr stark durch die vergangenen Taten in München, Ansbach und Würzburg ergeben haben. Karoline Roshdi wurde hierzu interviewt. http://www.gmx.at/magazine/politik/muenchen_schuesse_anschlag/amoklauf-muenchen-gefaehrliche-trittbrettfahrer-effekt-31738110

Eine sehr schöne Empfehlung im Deutschen Ärzteblatt von Prof. Klaus Förster

unter folgendem Link:  http://www.aerzteblatt.de/archiv/175771

 

Ein Beitrag in der Frankfurter Allgemeine Zeitung zum Vergleich des Täters, der in Orlando 49 Menschen getötet hat mit dem Täter, der 2011 in Norwegen 77 Menschen getötet hat. Der Bericht zeigt (psychologische) Parallelen in der Entwicklung zu solch einer Tat auf. Zur Analyse wurde auch Karoline Roshdi interviewt. http://www.faz.net/aktuell/politik/mateen-und-breivik-moerderische-brueder-im-geiste-14292616.html

Am 01.06. halte ich einen Gastvortrag zum Thema Forensische Psychologie. Ich freue mich auf die Studierenden.